designmacherei




Von Hand nummerierte Visitenkarten für TasteWhiskey

Visitenkarten für die Whiskyhändler TasteWhiskey aus Ratingen. Die Visitenkarten werden per Hand nummeriert. Dies ist eine Anlehnung an die Labels limitierter Single-Cask-Abfüllungen.

tasteWhiskey

Neue Website für die weinstube Offenbach

weinstube-offenbach1

Die weinstube, das Traditionslokal in Offenbach, wurde schon seit Jahren von meiner vorherigen Agentur in Punkto Grafikdesign und Marketing begleitet und jetzt habe ich die Website einem kleinen Facelift unterzogen. Insgesamt wurde die Website etwas gestrafft und die Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen und Theatervorstellungen wurden in der gesonderten Kategorie Neuigkeiten zusammengefasst.

weinstube-offenbach2

Illustratives Verpackungsdesign von Earth Control

Category : Grafik Design

earth-control

Für mich ist das Spannendste an einem Urlaub in einem anderen Land neben den Sehenswürdigkeiten und den kulinarischen Entdeckungen der Gang durch die Supermärkte. Dabei halte ich immer Ausschau nach Verpackungen regionaler oder landestypischer Marken und ihrem Design. Jetzt bei meinem Dänemark-Besuch fand ich neben den vielen leckeren und teils auch spannend gestalteten Bieren, die Verpackungen von Earth Control am einprägsamsten.

Eine Reihe von Chipsvariationen mit einem hervorragenden illustrativen Design.
Je nach Geschmacksrichtung variieren die kleinen Illustrationen auf dem Erdball, die symbolisch für die jeweilige Geschmacksrichtung stehen.

earth-control2

Aber nicht nur das Design, sondern auch die Geschmacksrichtungen waren für unsere Verhältnisse eher ungewohnt. Neben den auch bei uns geläufigen Stilrichtungen Sea Salt oder BBQ, gab es auch Chips mit Wasabi, Schimmelkäse-Geschmack oder eben Lakrtiz-Chips. In Deutschland kaum vorstellbar, aber in Dänemark gibt es fast alles mit Lakritz selbst vor Lakritz in Bier, Eis oder Schaumküssen wird da nicht zurückgeschreckt.

earth-control3

Das kleine Video zeigt im Schnelldurchlauf alle Designs:

Earth Control Universes from Robert Daniel Nagy on Vimeo.

Rezension: Fritz Kahn

fritz-Kahn1

Vor einigen Jahren traf ich auf einer Designkonferenz Thilo von Debschitz, der mit seiner Schwester Uta, diese Hommage an einen der bedeutensten Illustrator und wissenschaftlichen Autor herausgebrachte und er berichtete mir von dem Projekt.
Jetzt halte ich das Buch in Händen und bin begeistert und froh, dass sich die beiden so um das Werk Kahns bemüht haben. Fritz Kahn zählt sicherlich nicht zu den namentlich bekanntesten Designern in der Weimarer Republik. Neben dem Österreicher Otto Neurath war er maßgeblich daran beteiligt wissenschaftliche Erkenntnisse (hauptsächlich aus dem Bereich Medizin) in Form der Illustration einem Massenpublikum nahe zu bringen und verständlich zu vermitteln. Das Aussergewöhnliche ist die Kombination von Grafik/Fotografie, wissenschaftlichen Fakten und nicht selten mit einem humorvollen Augenzwinkern.

Kahn war kein studierter Grafiker oder bildender Künstler, sondern in erster Linie Naturwissenschaftler, Gynäkologe und Autor wissenschaftliche Abhandlungen. Aber sein Ziel war es eine Grafiksprache zu finden, die Wissenschaft verständlich macht anstatt sie immer weiter von den Menschen zu entfernen und zu entfremden.

Wie viele andere jüdische Menschen wird Kahn nach der Machtübernahme der Nazis aus Deutschland ausgewiesen Ab 1936 wurden Kahns Bücher von den Nazis verboten, verbrannt und geächtet. Sein bisheriger Verlag, die Franckh’sche Verlagsanstalt, verwendet seine Bilder – in Absprache mit den nazistischen Stellen – ohne Nennung seines Namens weiter. Erst nach 1945 kann er diese dreiste Urheberrechtsverletzung einklagen und wird entschädigt.

Dieses Buch ist ein wichtiger Beitrag zur Designgeschichte, Inspirationsquelle für Illustratoren und Grafiker, aber darüber hinaus eine Bündelung wichtiger historischer Dokumente, die Zeitgeschichte einfängt.

Erschienen ist die dreisprachige Ausgabe (DE, ENG, FR) im Taschen Verlag als großformatige Hardcover Ausgabe zum Preis von 39,90 Euro dazu noch sehr erschwinglich.
Weitere Informationen und Beispiele seiner Infografiken findet man auf der Website.

fritz-Kahn3

Der Mensch als Industriepalast, das bekannteste Werk von Fritz Kahn

 

x-Tools: Clevere Lösung für die Einhaltung von Mindest-Schriftgrößen auf Verpackungen nach EU-Norm

x-tools

Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit ein überaus nützliches Plugin für Adobe InDesign vor dem Release zu testen. x-Tools nennt sich das nützliche Plugin und ist eine clevere Lösung, die ab Ende 2014 von der EU erforderte Einhaltung von Schriftgrößen für Inhaltsstoffe und Zutaten auf Verpackungen zu realisieren. Wer die neue Regelung (Nr. 1169/2011) nicht kennt, wird sich wundern warum man für die Einstellung von Schriftgrößen ein Plugin benötigt. Die Krux dabei ist, dass, eigentlich ganz vernünftig, die minimale Schriftgröße anhand der x-Höhe definiert wurde.

Da die Schrifthöhe jedoch bei unterschiedlichen Schriftschnitten teilweise stark variiert, wurde in der Verordnung die Mittellänge bzw. x-Höhe als Referenz definiert. Eine typografisch sinnvolle Vorgabe, die sich jedoch mit den gängigen Layoutprogrammen wie Adobe InDesign nicht direkt umsetzen lässt.

Die Regelungen der Europäischen Union machen auch vor der Medienbranche nicht halt. Ende 2014 müssen sämtliche Verpackungen auf dem europäischen Markt der Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 entsprechen. Dies bedeutet unter anderem, dass die Schriftgröße für Zutaten und Inhaltsstoffe eindeutig fest geschrieben werden. Da die Schrifthöhe bei unterschiedlichen Schriftschnitten jedoch teilweise stark variiert, wurde in der Verordnung die Mittellänge bzw. x-Höhe als Referenz definiert. Eine typografisch sinnvolle Vorgabe, die sich jedoch mit den gängigen Layoutprogrammen wie Adobe InDesign nicht direkt umsetzen lässt.

Der Schweizer Verpackungsspezialist streulicreations GmbH gab den Anstoß, um für dieses alltägliche Problem in Agenturen, Druckvorstufen und Druckereien eine Lösung zu finden. Durch die Kooperation mit den Pre-Press- und Workflowspezialisten der be:screen GmbH entstand nach ausführlicher Evaluation eine Erweiterung für Adobe InDesign. Primäres Ziel war es, eine komfortable Funktion für die Migration von bestehenden Design- und Layoutdateien zu entwickeln.

Volker Langer vom Projektteam der streulicreations berichtet: »Es ging darum eine Lösung zu schaffen, die es Verpackungsdesignern und Druckvorstufen ermöglicht, die neue EU-Regelungen verlässlich und effizient umzusetzen. Auch wenn im Packaging-Design traditionell Adobe Illustrator zum Einsatz kommt, haben uns die professionellen typografischen Funktionen von Adobe InDesign dazu bewogen, x-Tools vorerst exklusiv für InDesign zu entwickeln.«

x-Tools: Eine funktionale und effiziente Lösung
Mit x-Tools ist es möglich, die Schriftgrößen gemäß der neuen Norm sehr funktional und effizient auf die erforderliche x-Höhe anzupassen. Kein kompliziertes und ungenaues Abmessen, sondern eine direkte Eingabe über ein übersichtliches Dialogfenster. Die Erweiterung bietet zudem die Möglichkeit, mehrere ausgewählte Textrahmen und aufwändige Tabellen mit wenigen Klicks zu formatieren. Dabei können die Proportionen der Textgestaltung auf Wunsch erhalten werden, so dass Normierung und Ästhetik gleichzeitig realisierbar sind. x-Tools ermittelt den Schriftschnitt mit der geringstem x-Höhe eigenständig und sorgt damit für eine zuverlässige Einhaltung der Norm.

x-tools2
Testen beim Design von Marmealdenetiketten für unseren Kunden TasteWhiskey

x-Tools ist für Adobe InDesign ab Version CS5 verfügbar und schafft eine präzise und komfortable Arbeitserleichterung bei der Umsetzung der EU-Richtlinie für die Darstellung von kennzeichnungspflichtigen Angaben auf Verpackungen. Auf der offiziellen Internetseite x-tools.eu steht neben einem Screencast eine voll funktionsfähige Testversion zum Download bereit. Für alle Schnellentschlossenen werden die Lizenzen für eine kurze Zeit zu einem Einführungspreis angeboten.

 

Flyerdesign für »Die Genussverstärker«

Für unser Genussprojekt »Die Genussverstärker« gestalten wir natürlich auch die Flyer selbst. Hier eine Auswahl der letzten Flyer für Whiskytastings, ein Gin-tasting und eine Weinverkostung mit Weinen des Weingutes Metzger.

Genussverstaerker-flyer-weingut-metzger
(Foto: Andreas Durst)

Genussverstaerker-flyer-gin-tasting

Genussverstaerker-flyer-Whisky-Flohmarkt

Genussverstaerker-flyer-Whisky-Europa